Werbung
Linktipps

Schwangerschaftsstreifen

Altersflecken

Narben entfernen

Narben-Behandlung / Narben EntfernungEs ist eine sehr persönliche Einstellung in wie weit eine Narbe im täglichen Leben eine Rolle spielt und wie weit sie stört bzw. belastet. Eine Narbe kann niemals komplett entfernt werden, jedoch gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Narben zu behandeln bzw. zu verkleinern. Im Folgenden haben wir Ihnen die verschiedensten Methoden aufgeführt und beschrieben wie man Narben entfernen kann:

 

 

Narbenpflaster

Die Applikation eines Narbenpflasters ist eine relativ neue Methode zur Behandlung / weitgehenden Entfernung einer Narbe. Das atmungsaktive Pflaster wird auf die Narbe aufgebracht und enthält in den meisten Fällen keinen pharmazeutischen Wirkstoff. Es strafft die Haut und regt somit den Stoffwechselprozess und die Gewebsregeneration an. Ein Narbenpflaster ist einfach in der Anwendung und wird im Regelfall auch von Allergikern gut vertragen. Die Anwendungsdauer beträgt ca. zwei bis drei Monate und sollte nicht länger als zwölf Stunden unterbrochen werden. Mit Hilfe eines Narbenpflasters kann man eine Narbe zwar nicht komplett entfernen, es kann aber zu einer weiteren Verbesserung der Narbe beitragen. Narbenpflaster können auch bereits bei relativ neuen Narben angewandt werden.

 

Narbengel / Narbensalbe

Narben können auch mit Narbengelen bzw. Narbensalben behandelt werden. Diese Gele bzw. Salben verhindern Juckreiz und verringern die Rötungen. Sie können zusätzlich das Wuchern von Narbengewebe verhindern. Eine komplette Entfernung der Narbe kann damit aber auch nicht erreicht werden, Narbengele bzw. Salben können aber dennoch maßgeblich positiv zur Behandlung von Narben beitragen. Narbengele bzw. Narbensalben sollten mindestens zweimal täglich angewandt werden. Ein Salbenverband über Nacht kann sich zusätzlich sehr positiv auf die Narbenheilung auswirken. Auch bei Salben und Gels gilt, erst mit der Behandlung beginnen, wenn die Wunde vollständig verheilt ist.

 

Spritzen-Behandlung

Die Spritzenbehandlung spielt bei hypertrophen Narben eine große Rolle. Hier werden Kortikoide (von der Nebennierenrinde gebildete Steroidhormone) unterspritzt, welche die Haut geschmeidiger und flacher werden lassen. Auch atrophe Narben können mit Kollagenspritzen behandelt werden, hierbei spricht man oft vom so genannten "Auffüllen" von Narben. Auch bei dieser Methode können die Narben nicht vollständig entfernt werden, oftmals kann mit einer Spritzen-Behandlung aber ein deutlich besseres Hautbild erreicht werden.

 

Kompressionsverbände

Narben die nach Verbrennungen entstehen und meist sehr großflächig sind, können durch Kompressionsverbände günstig beeinflusst werden. Hierdurch werden Narbenwucherungen verhindert. Elastische Binden bzw. angefertigte Kompressionskleidung müssen über einen längeren Zeitraum getragen werden und verhindern starke Überdehnungen des Narbengewebes. Weiterhin wird ein Reiz verursacht der die Bildung von funktionstüchtigem Gewebe fördert. Die Narben werden damit elastischer, eine komplette Entfernung der Narbe kann hiermit aber natürlich auch nicht erreicht werden.

 

Dermabrasion

Mit dem Begriff Dermabrasion wird das Abfräsen von Narben genannt. Die Dermabrasion hilft bei kleineren Narben die oberflächlich sind. Mittels eines speziellen Schleifgerätes werden hierbei die obersten Hautschichten entfernt und die Hautoberfläche geglättet. Allerdings bleibt die Narbe weiterhin sichtbar, komplett entfernt werden können Narben hiermit also auch nicht.

 

Narben-Operation

Narben, welche die Funktion des Körpers beeinflussen (z.B. hypertrophe Narben) werden meist operativ korrigiert und können damit weitgehend entfernt werden. Hierbei wird das Narbengewebe entfernt und die Wunde neu vernäht bzw. durch ein Hauttransplantat bedeckt. Allerdings kann diese Operation erst stattfinden wenn die Narbe nicht mehr gerötet ist, dies ist in den meisten Fällen frühestens ca. neun Monate nach der Verletzung der Fall.

 

Laserbehandlung – Narben lasern

Auch eine Laserbehandlung kann eine Narbe entfernen bzw. zu einem sichtbar besseren Hautbild beitragen. Eine Laserbehandlung wird dabei oftmals bei narbiger Aknehaut vorgenommen, aber auch andere Narben können mittels Laser behandelt bzw. weitgehend entfernt werden. Hierbei werden, je nach Art der Narbe, verschiedenartig gepulste Laser eingesetzt. Mit der Laserbehandlung ist es möglich erhabenes Narbengewebe abzutragen. Auch dunkel pigmentierte oder rote Narben können mittels Laser ganz oder großteils entfernt bzw. behandelt werden. Die Laserstrahlen verhindern dabei die Aussprossung neuer Blutgefäße. Eine Narbe lasern zu lassen ist in den meisten Fällen mit hohen Kosten verbunden, Krankenkassen übernehmen diese Kosten nur in den seltensten Fällen!

 

Arzt-Konsultation, Kosten einer Narbenbehandlung und Krankenkassen-Beteiligung

Vor jeder Narbenbehandlung / Narben-Entfernung sollte ein Arzt nach einer ausgiebigen Begutachtung über die am besten anzuwendende Behandlungsform entscheiden. In den meisten Fällen müssen die Kosten einer Narbenentfernung / -behandlung aber selbst getragen werden, da es sich hierbei in der Regel nur um ästhetische Fehler handelt.

Wenn eine Narbe allerdings für Funktionsstörungen sorgt, so trägt die Krankenkasse die Narbenbehandlung. Jedoch ist die Entscheidung von Fall zu Fall unterschiedlich. Die anfallenden Kosten richten sich natürlich immer nach der Schwere der Narbenbildung und der jeweiligen Behandlungsmethode. Auch spielen weitere Faktoren eine Rolle, z.B. ob der Eingriff ambulant oder stationär stattfindet, unter Narkose oder örtlicher Betäubung usw.. Hierbei können wie bei jeder plastisch-chirurgischen Operation mehrere Tausend Euro anfallen. Nach Unfällen übernimmt die Unfallversicherung bzw. der Unfallverursacher die Kosten.

 

Werbung / Linktipp:

Bestellen Sie Ihre Narbensalbe oder Ihr Narbengel

bei der Versandapotheke Doc-Morris.

 

 

Geben Sie dazu einfach das Wort "Narben" in das Suchfeld ein und

Sie erhalten eine Vielzahl günstiger Angebote zur Narbenbehandlung.

Hinweis: die Seite öffnet in einem neuen Fenster (Pop up), achten Sie

also auf Ihren Browser / Pop-UP-Blocker!

 

Werbung
Linktipps

Besenreiser

Augen lasern lassen